Der Hausanbau an Ihrer Immobilie, Eigenheim oder auch Mehrfamilienhaus ist ein großes Projekt, welches nach gründlichen Überlegungen und Planungen in mehreren Schritten realisiert werden sollte. Um eine Verbesserung der aktuellen Wohnsituation zu erschaffen ist eine genaue Vorbereitung notwendig. Die Gründe für einen Hausanbau können verschieden sein. Der häufigste Grund ist wohl die Vergrößerung der Familie durch ein Baby. Oft ist es auch ein Versäumnis aus der Vergangenheit, als die Finanzierung einen Anbau in Form eines Hobbyraums oder Balkons noch nicht gegeben war. Auch können durch Familienschicksale, wie zum Beispiel ein kranker Vater oder eine kranke Mutter der Zeitpunkt kommen, an dem Sie für die Pflege ihrer geliebten Großeltern einen Anbau stemmen müssen.
Wir wollen Ihnen hier jeden einzelnen wichtigen Schritt beim Projekt Anbau näher erläutern, damit Probleme und Erschwernisse vermieden werden können:

Planung – Projektmanagement ist einfacher als gedacht

 Am Anfang der Planung steht die Idee. Sie müssen sich genau im klaren sein, zu welchem Zweck Sie einen Hausanbau auf sich nehmen und welchen Zweck dieser Anbau erfüllen soll. Wenn Sie aus der Idee eine konkrete Vorstellung geformt haben, dann sollten Sie versuchen diese ersten Gedankenspiele zu visualisieren. Bevor sie einen professionellen Architekten hinzuziehen fertigen Sie selbst ein paar Skizzen an. Haben sie keine Angst vor fehlendem Talent im Malen oder Zeichnen, denn Sie arbeiten nur für den Profi vor. Nach dem Abschluss ihrer Planung sollten Sie einen vertrauensvollen und seriösen Architekten beauftragen die Planungen für den Hausanbau professionell abzuschließen. Mit Ihrer Skizze wird er einen Bauplan erstellen, der sich an die Vorschriften, Richtlinien und Gesetze des zuständigen Bauamts halten wird. Gerade dies ist wichtig, denn die Ablehnungen der Baugenehmigungen bedeuten einen Neustart für Ihr Projekt. Eine der wichtigsten Vorschriften, die meistens unterschätzt werden, ist bei einer Erweiterung der Wohnfläche oder dem Anbau eines Balkons der Mindestabstand zum Nachbarn. Ein moderner Architekt wird Ihnen wahrscheinlich eine neue Heizungsanlage und eine neue Art der Isolierung vorschlagen, die eventuell die Kosten etwas nach oben treiben werden, aber diese Mehrausgaben holen Sie nach ein paar Jahren durch die gesparten Heizkosten wieder rein.
Auch wichtig bei dem Projekt Hausanbau ist das Projektmanagement, denn die verschiedenen Arbeitsschritte sollten koordiniert werden, damit Zeit und Kosten eingespart werden können. Das Projektmanagement arbeitet vor allem mit Hilfe von Zeittafeln, die einzelne Arbeitsschritte aufteilt und als Zeitstrahl darstellt. So können Spezialisten für einzelne Bereiche (Heizungsmonteure, Maler, Fliesenleger etc.) perfekt bestellt werden, so dass gewisse Arbeitsschritte nahtlose ineinander über gehen und sich keine Arbeitergruppen im Weg rumstehen. Wichtig bei dieser Arbeitsweise ist immer der Einbau von gewissen Puffern, aber bei richtiger Anwendung spart es sehr viel Zeit und damit auch die Kosten für Arbeitsstunden. Es gibt professionelle Projektmanager, die aber auch viel Geld kosten. Viele Architekten sind auch in diesem Bereich gut geschult und übernehmen automatisch einige Schritte mit.
 
AlexAllgemeinRenovierenDer Hausanbau an Ihrer Immobilie, Eigenheim oder auch Mehrfamilienhaus ist ein großes Projekt, welches nach gründlichen Überlegungen und Planungen in mehreren Schritten realisiert werden sollte. Um eine Verbesserung der aktuellen Wohnsituation zu erschaffen ist eine genaue Vorbereitung notwendig. Die Gründe für einen Hausanbau können verschieden sein. Der häufigste Grund...Ein Blog über Immobilien, Wohnen und Umziehen