Die Notinsel ist ein Projekt der Stiftung Hänsel und Gretel. Das Projekt hat sich „Wo wir sind, bist Du sicher“ auf die Fahne geschrieben und schafft überall in Deutschland öffentliche Räume, die Kindern in Notsituationen helfen.

Ein Notinsel-Aufkleber an den Türen von Einzelhandelsgeschäften wie Bäcker, Apotheken, Supermärkten und vielen anderen Arten von Ladenlokalen versprechen den Kindern einen Zufluchtsort wenn sie Probleme oder Ärger haben. In jedem Laden liegen Anweisungen aus, die den Mitarbeitern die auszuführenden Schritte und alle zuständigen Notrufnummern erklären.

Notinsel bietet Schutz für Kinder in Gefahr

 Die Stiftung veranstaltet parallel in Schulen und Kindergärten Veranstaltungen, um das Zeichen der Notinsel bei den Kindern bekannt zu machen, Vertrauen aufzubauen und den Aufkleber im Wissen der Kinder zu verankern. Die Kinder müssen lernen, dass fremde Erwachsene nicht länger nur die Bösen sind, sondern das Zeichen der Notinsel verspricht, dass hinter der Ladentür hilfsbereite Menschen arbeiten, die sich um die Probleme der Kinder kümmern. Bevor ein Geschäft zu einer offiziellen Notinsel werden kann und den Aufkleber an seine Tür kleben darf, muss ein Antrag gestellt werden. Dieser wird dann sehr sorgfältig geprüft. Die Erfahrungsberichte auf der Homepage der Notinsel zeigen auf, dass diese Zufluchtsorte funktionieren und können einige Hilfsaktionen vorweisen. Es geht nicht nur um den Schutz vor Übergriffen von Erwachsenen, sondern auch um alle anderen Probleme. Sei es die Angst vor Mitschülern, die verpasste Bahn, Problem mit den Eltern oder andere Momente in denen ein Kind Angst haben muss.

Prominente unterstützen Projekt Notinsel

Dieses wirklich empfehlenswerte Projekt hat auch einige bekannte Persönlichkeiten auf seiner Seite, die regelmäßig die Werbetrommel rühren. Der ehemalige Boxprofi Axel Schulz, selbst Vater zweier Töchter, wirbt für die Aktion. Der Comedian Murat Topal ist als Botschafter für die Notinsel im Einsatz. Der ehemalige Polizist kennt die Gefahren, die draußen auf die Kinder warten, so dass er mit seinen Erfahrungen aktiv für die Wirksamkeit der Notinsal kämpft. Auch Star-Frisör Udo Walz wirkt als Botschafter und auf der offiziellen Homepage wird sein Lebensmotto „Tue Gutes und erzähle es weiter, damit auch andere Gutes tun!“ zitiert. In diesem Sinne ist es sehr wichtig, dass dieses Projekt gerade im Internet verbreitet wird, da hier viele Menschen angesprochen werden können. Eltern sollten es ihren Kindern erzählen, in den Schulen zum Direktor gehen, falls dieses Projekt an einigen Schulen noch nicht bekannt sein sollte und auch die Geschäftsführer verschiedener Geschäfte sollten es ihren benachbarten Kollegen sagen. Gemeinsam wollen wir doch alle für eine sichere und sorgenfreie Kindheit unserer Kinder kämpfen und dafür einstehe.

Auch M&N Immobilien unterstützt dieses wirklich lobenswerte Projekt zum Schutz unserer Kinder. Wir haben unsere Mitarbeiter geschult, so dass jeder sofort im Sinne des Kindes handeln kann. Unser Ladenlokal liegt in Essen-Holsterhausen an der sehr belebten Germarkenstraße mit vielen Schulen und Kindergärten in der Nähe.  Montags bis Donnerstags von 10 – 17 Uhr und Freitags von 10 – 15 Uhr ist immer ein Mitarbeiter bei uns anzutreffen.

Denn auch wir sind der Meinung:
„Tue Gutes und erzähle es weiter, damit auch andere Gutes tun!“ 
https://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2013/10/notinsel.bmphttps://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2013/10/notinsel.bmpAlexAllgemeinTipps und TrendsDie Notinsel ist ein Projekt der Stiftung Hänsel und Gretel. Das Projekt hat sich 'Wo wir sind, bist Du sicher' auf die Fahne geschrieben und schafft überall in Deutschland öffentliche Räume, die Kindern in Notsituationen helfen. Ein Notinsel-Aufkleber an den Türen von Einzelhandelsgeschäften wie Bäcker, Apotheken, Supermärkten und vielen anderen Arten von Ladenlokalen versprechen...Ein Blog über Immobilien, Wohnen und Umziehen