Neuartiges Gütesiegel zeichnet Immobilienmakler aus

Das Deutsche Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V. (DIQP) hat das neue Gütesiegel „Top Immobilienmakler (DIQP)“ offiziell präsentiert. Damit können Immobilienmakler zeigen, dass Sie sich einer Zertifizierung unterzogen haben.

Wie funktioniert die Zertifizierung?

„Der wichtigste Baustein im Zertifizierungsprozess für Immobilienmakler ist die Kundenbefragung nach dem vom DIQP entwickelten Standard. Dabei werden die Kunden per Onlinebefragung nach Ihren Erfahrungen mit dem Immobilienmakler befragt. Dies umfasst neben einer Einschätzung in Bezug auf die Kompetenz auch die Freundlichkeit, den Service und die Online- und Offlinepräsentation der Immobilien“ sagt DIQP Vorstand Monika Monegel.

Keine Kosten bei negativer Befragung

Immobilienmakler gehen mit der Zertifizierung kein Risiko ein. Sollte das Ergebnis der Kundenbefragung nicht sehr gut oder gut sein, wird die Zertifizierung kostenlos beendet. In diesem Fall entstehen dem Immobilienmakler keine Kosten.

Auch in einem solchen Fall bekommen die Makler kostenlos das anonymisierte Ergebnis ihrer Umfrage, um sich weiter zu verbessern.

Ist das Qualitätssiegel anerkannt?

Das DIQP hat sich verpflichtet, die „Regeln der guten fachlichen Praxis des Testens“ einzuhalten. Dabei handelt es sich um eine Selbstverpflichtung, die unter anderem vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) entwickelt wurde.

Die unabhängige Verbraucherplattform Label-online.de hat alle bisher geprüften Gütesiegel des DIQP mit der Bestnote „BESONDERS EMPFEHLENSWERT“ ausgezeichnet. Top Immobilienmakler (DIQP) wird aktuell geprüft.

Europas größte Label-Datenbank

Der Verein „Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V.“ bietet seit dem Jahr 2000 unter Label-online.de Europas größte Label-Datenbank und wird mit Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert. Verbraucher können sich dort zu den verschiedensten Labeln informieren.

Was kostet eine Zertifizierung?

Das DIQP wird nicht vom Immobilienmakler vergütet. Die Kosten der Zertifizierung in Höhe von 1.490 € berechnet die Zertifizierungsgesellschaft QUALITYCERT, allerdings nur bei der Note gut oder sehr gut. Mehr Infos: www.diqp.eu/top-immobilienmakler

Warum sollten Sie sich als Makler zertifizieren?

Die Branche leidet ein weniger unter ihrem schlechten Ruf und was kann es ehrlicheres geben, als eine Umfrage unter Ihren Kunden, um ein Abbild über Ihre Arbeit darzustellen? Wir von Immo-Makler-Blog sind froh, dass es solche Zertifizierungen gibt und kennen die Wirkung von Siegeln aus unserem normalen Alltag.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.