Individuelle Gartenmöbel DIY

Garten, Terrasse oder Balkon sollen im Sommer zu einer gemütlichen Wohlwühloase werden. Das muss nicht unbedingt immer ein teures Vergnügen sein. Wir zeigen Ihnen hier mehrere Möglichkeiten, aus Dingen schicke Gartenmöbel zu bauen, die man zuhause rumliegen hat oder günstig im Baumarkt bekommt. Alle Ideen hier sind  mit wenig Aufwand verbunden aber sind einzigartig, persönlich und hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Die Steinbank

Einfach aber edel, die Sitzbank aus Steinen und Holz wirkt fast wie ein Designerobjekt. Und man braucht dafür nicht mehr, als ein etwas dickeres Holzbrett als Sitzfläche und rechteckige Steine, die gestapelt jeweils eine Seite der Bank halten. Die Farben Hellgrau und Dunkel- oder Mittelbraun sind kombiniert ein echter Hingucker und wegen der Naturtöne passt sich die Bank perfekt dem Garten und der Natur an.

Beschriftung für Ihr Beet

Dafür brauchen Sie einfach nur verschiedenförmige Steine, die Sie dann bemalen können. Dafür verwenden Sie am besten Eddings oder anderen spezielle Stiften, die auf Stein gut lesbar sind. Malen Sie das jeweilige Gemüse oder Kraut auf den Stein und schreiben Sie dann, wenn Sie möchten, noch den Namen dazu. Verwenden Sie ruhig knallige Farben, dann ist der Eyecatcher perfekt.

Auch nicht schlecht sind die Teile eines zerbrochenen Blumentopfes, die einfach mit Kreidelack angestrichen wurden. Dann können sie mit Kreide, Kreidestift oder Edding beschrieben werden und ins Beet gesteckt werden können.

Palettenmöbel mal anders

Aus Paletten kann man mehr machen als Sofas, die jeder Zweite mittlerweile im Garten stehen hat. Diese sind zwar auch echt schön, aber wie wäre es mal mit etwas Anderem? Wenn man die Palette mit Tafellack anstreicht und sie dann mit dem Boden nach vorne ausrichtet, kann sie wie ein Regal verwendet werden. Dafür müssen in die „Fächer“ kleine Bretter als Boden genagelt werden. Dann kann das Regal mit Pflanzen oder Dekoration befüllt werden. Wenn es als Kräuter- oder Pflanzenregal genutzt werden soll, kann man dann die Etagen mit Kreide, Kreidestift oder Edding beschriften.

Wenn Ihnen etwas gefallen hat oder Sie neue Inspiration bekommen haben, legen Sie jetzt los und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Ich freue mich über Kommentare und weitere DIY Ideen!

 

Bildquelle: Pixabayuser MALCOLUMBUS

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Tom sagt:

    Hallo,
    der Artikel macht neugierig, aber leider gibt es keine Bilder. Insbesondere die Paletten-Möbel hätte ich mir gern mal angeschaut.
    Können die Bilder nachträglich eingebaut werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.