„Was ist das denn?“ diese Reaktion bekommt man häufig zu hören, berichtet man vom Berufsbild des Home Stagers. Was beim Autoverkauf durch ein glänzendes Erscheinungsbild und eine gründliche Reinigung längst funktioniert,  wird beim Home Staging auf Immobilien übertragen: Verkaufsförderung durch professionell aufbereitete Räume. Konkret umfasst diese Umsetzung den gezielten Einsatz von neutralen Möbeln, stilvollen Accessoires sowie akzentuierter Illumination und schafft so eine einmalige Wohnfühl-Atmosphäre, die bereits beim ersten Rundgang ein deutlich höheres Interesse bei potentiellen Käufern hervorruft.

457977031_47Basierend auf Erkenntnissen der Verkaufspsychologie können lediglich zwei von zehn Personen vor ihrem Geistigen Auge Räume mit einer anderen, als der vorhandenen Einrichtung sehen. Zudem kann der persönliche Geschmack des Vorbesitzers auf potentielle Interessenten abschreckend wirken, denn Einrichtungsstile können eklatant variieren. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen spielt die Käuferzielgruppe eine wichtige Rolle. Handelt es sich um ein Häuschen mit Garten in einem Vorort von Frankfurt, wird ein Kinderzimmer konstruiert und eher mit bunten Farben gearbeitet um das Haus familiär wirken zu lassen. Steht ein Businessapartment im Zentrum von Frankfurt zum Verkauf, wird ein eher cleaner Stil gewählt und der Einsatz von Design-Klassikern verfolgt. Denn ob sich ein Käufer ernsthaft für ein Objekt interessiert wird häufig innerhalb von Sekunden entschieden. Ein Hauskauf ist in den meisten Fällen eine emotionale Entscheidung und „für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“. So ist es wichtig ein positives Raumklima zu schaffen, die Vorzüge der Immobilie optimal zur Geltung zu bringen und dem potentiellen Käufer so Raum für individuelle Vorstellungen zu ermöglichen. Home Staging wirkt sich ebenso positiv auf weitere Entscheidungshelfer wie Fotos, ein Online-Exposè oder ein Objektvideo aus, denn die Möblierung haucht den Objekten Leben ein und die professionelle Fotografie sorgt schon im Vorfeld für ein erhöhtes Interesse. Durch dieses gezielte Immobilienmarketing führt Home Staging zu verkürzten Vermarktungszeiten und einem bis zu 15% erhöhten Verkaufserlös.

Weitere Informationen zum Thema Home Staging und zur Agentur Room N°1 Homestaging mit Sitz in Frankfurt am Main finden Sie unter:www.roomno1.com  – Wir machen Ihre Immobilie zur N°1.

Bild-Credits: Charlie Dean / Caiaimage / gettyimages.de
 Autorin: Rieke Rauert
https://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2014/05/116378513_47.jpghttps://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2014/05/116378513_47-300x300.jpgAlexImmobilienmakler„Was ist das denn?“ diese Reaktion bekommt man häufig zu hören, berichtet man vom Berufsbild des Home Stagers. Was beim Autoverkauf durch ein glänzendes Erscheinungsbild und eine gründliche Reinigung längst funktioniert,  wird beim Home Staging auf Immobilien übertragen: Verkaufsförderung durch professionell aufbereitete Räume. Konkret umfasst diese Umsetzung den gezielten Einsatz...Ein Blog über Immobilien, Wohnen und Umziehen