Dies ist der zweite Teil zum Thema Hausanbau. Im ersten Teil geht es um die Idee und die ersten Planungen. 

Die Finanzierung – Beratung und Darlehen
 
Nach der Ausarbeitung ihres geplanten Hausanbaus müssen Sie sich mit der Finanzierung auseinandersetzen. Viele finanzieren den Bau einer eigenen Immobilie so, dass Sie um die 20 Jahre abzahlen, bevor das Eigenheim endlich ihr alleiniges Eigentum ist, wenn das Eigenkapital für den Kauf nicht ausreicht. Eine andere Finanzierungsvariante ist die Aufnahme eines Darlehens. Sie haben einen Anspruch auf ein Baudarlehen, wenn Sie einen Hausanbau finanzieren wollen oder sich eine Immobilie kaufen wollen. Die Finanzierung von Immobilien ist ein wichtiges Kapitel in der Volkswirtschaft, weil beim Bau, Anbau oder Renovierung sehr viele Beschäftigte profitieren, so dass der Staat vor allem die Finanzierung sehr genau in seinen Gesetzen geregelt hat, um die Menschen bei diesem Schritt zu unterstützen. Eine gute Immobilienfinanzierung wird Ihnen auch aufzeigen, welche Steuervorteile der Kauf oder Ausbau einer Immobilie mit sich bringt. Das Gesetz unterscheidet dabei auch zwischen Eigenbedarf oder Vermietung.
 
Versicherungen sind immer wichtig – Pflichten, Gefahren, Veränderungen
 
Während der Durchführung eines Hausanbaus wird Ihre Immobilie zu einer Baustelle. Alle Beteiligten an diesem projekt sollten daher durch eine Bauversicherung umfassend bei Unfällen und Verletzungen versichert werden. Durch einen Hausanbau verändert sich nicht nur die Wohnsituation, denn das gesamte Anwesen muss neu begutachtet werden. Bei dieser Neubetrachtung verändert sich auch die Versicherungslage, so dass Sie den Kontakt zu Ihrem Versicherungsmakler aufnehmen und sich dort ausgiebig beraten lassen. Mit dem Hausanbau steigt der Wert Ihrer Immobilie, so dass gegebenenfalls die Versicherungssumme deutlich erhöht werden muss. Ein Gartenhaus, eine neue Garage, ein Hobbyzimmer oder auch ein Balkonausbau sollten selbstverständlich auch gegen Umwelteinflüsse und Diebstähle geschützt werden. Auch verändert sich durch die neue Größe ihres Anwesens der Status bei ihrer Haftplicht- und Hausratsversicherung. Am besten erfragen Sie diese Veränderung kurz nach dem Projektabschluss.
 
Die Schritte zum Hausanbau sind zusammenfassend:
 
Planung -> Finanzierung -> Versicherungen -> Bauen
 
Viel Erfolg beim Hausanbau 


Ein neuer Artikel beschäftigt sich noch einmal gesondert mit 
den Kosten beim Hausanbau.
AlexAllgemeinRenovierenDies ist der zweite Teil zum Thema Hausanbau. Im ersten Teil geht es um die Idee und die ersten Planungen.  Hier gelangen Sie zum ersten Teil des Artikels. Die Finanzierung - Beratung und Darlehen   Nach der Ausarbeitung ihres geplanten Hausanbaus müssen Sie sich mit der Finanzierung auseinandersetzen. Viele finanzieren den Bau einer...Ein Blog über Immobilien, Wohnen und Umziehen