Seit es das Internet gibt, haben clevere Füchse schnell festgestellt, dass die Menschen im Internet nach Problemlösungen suchen. Dies sind Probleme, die der Suchende in kürzester Zeit selbst lösen möchte. Darum gibt es im Internet viele Blogs und Vlogs, die sich mit dem Thema „DIY“ einen großen Namen gemacht haben. Gleichzeitig haben große Baumarkt-Ketten erkannt, dass wenn Sie Anleitungen und Ideen in Form von Texten und Videos verbreiten, die Leute großen Spaß haben, diese Sachen nachzubauen und kaufen die Materialien direkt beim Tippgeber.

Neues DIY-Portal für Handwerker

ladder-1558046_640Auch wir haben bereits verschiedene Anleitungen gebloggt und über kreative Wohnideen berichtet, doch es gibt jetzt einen Blog, der sich in Zukunft auch in dem Bereich „Renovieren und Handwerken“ gründlich mit dem Thema „Do It Yourself“ auseinandersetzen wird. Auf der Seite von Bajore sind unter anderem die Rubriken Wohnideen, Räume, Beleuchtung, und Möbel für uns als Immobilien-Blogger interessant.

Natürlich gibt es auch die Branche der Handwerker und Dienstleister, die Angst vor einer DIY-Gesellschaft haben, doch wenn diese Branchen sich ebenfalls auf solchen Portalen umschauen, dann werden sie schnell feststellen, dass Ihnen hier wirklich keiner ihr Fachwissen absprechen will. Es sind meistens Kleinigkeiten im Bereich der Reparaturen, welche zum einen wirklich schnell gelöst werden sollten und zum anderen ein Handwerksbetrieb nur ungerne rausfährt. Unseren Kunden sagen wir immer, dass Sie einen Teil ihres Wissens öffentlich im Internet preisgeben sollen, um sich als Experte zu positionieren, doch leider haben viele Angst davor, dass das dann jeder selbst machen könnte. „Wollen“ und „Können“ sind zwei unterschiedliche Dinge.

„Do It Yourself“ als Hobby

Für viele ist DIY ein großes Hobby, in dem es auch um Kreativität und Selbstverwirklichung geht. Dabei ist es wichtig, dass eine Idee komplett in Eigenregie durchgeführt wird. Oft werden Ideen aus dem Internet aufgenommen oder aber jemand hat ein spezielles Produkt gesehen und möchte dies nicht bezahlen, aber denkt, er können es günstiger selber bauen. Gerade ein Garten ist meist ein großes DIY-Projekt, denn dort werden vom ersten Spatenstich, über die erste Bepflanzung, bis zu der ersten Ernte alles selber gemacht.

im Social Media ist vor allem Pinterest eine beliebte Plattform für DIY, denn dort gibt es haufenweise Pinnwände mit DIY-Ideen. Viele Blogs und Foren beschäftigen sich ebenfalls gerne mit dem Thema.

Das große DIY-Beispiel: Das Gästebad

Ein spannendes potentielles DIY-Projekt ist zum Beispiel das Gästebad. Auch dafür gibt es DIY-Tipps, wie zum Beispiel auf der Webseite von Villeroy & Boch zum Thema Gästebad. Dort können kostenlose PDFs runtergeladen werden, mit Expertentipps für die Renovierung oder den Neubau des Gästebads. Solche professionellen Anleitungen sind für den DIY-Neuling natürlich eine grandiose Sache, weil er nun unter professioneller Anleitung arbeiten und dabei mit den Aufgaben wachsen kann. Das Gästebad ist ein hervorragender Ort, um sich in dem Bereich Heizung und Sanitär mal selbst auszuprobieren, denn normalerweise bedeutet Gästebad, dass auch ein Hauptbad vorhanden ist, so dass die Familie nicht plötzlich ohne Wasser, Dusche oder Toilette dastehen wird.

Ein Gästebad ist meist klein und hier muss funktionell gedacht werden. Viele Funktionen, Komfort und das alles auf minimalen Platz. Dafür steckt in den oben verlinkten PDFs auch interessante Grundrisse, die euch einen ersten Einblick in die Möglichkeiten geben.

Bildquelle: Pixabay-User TheDigitalWay
https://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2016/10/ladder-1558046_640.jpghttps://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2016/10/ladder-1558046_640-150x150.jpgAlexAllgemeinRenovierenTipps und TrendsSeit es das Internet gibt, haben clevere Füchse schnell festgestellt, dass die Menschen im Internet nach Problemlösungen suchen. Dies sind Probleme, die der Suchende in kürzester Zeit selbst lösen möchte. Darum gibt es im Internet viele Blogs und Vlogs, die sich mit dem Thema 'DIY' einen großen Namen gemacht...Ein Blog über Immobilien, Wohnen und Umziehen