Erste Wohnung

Seit einigen Jahren setzt sich der Trend zu Fertighäusern immer mehr durch. Sie sind eine preiswerte, schnelle und vor allem individuelle Alternative zu klassischen Häusern. Ein klassischer Hausbau kann unter Umständen sehr lange dauern und den Bauherren häufig unnötig Geld kosten. In dem Prozess von der Findung eines passenden Grundstücks bis hin zur Fertigstellung des Hauses vergehen in der Regel mehrere Monate. Die moderne, schnelle und preiswerte Alternative ist das Fertighaus. Bei dieser Variante fällt nämlich die Bauphase erheblich kürzer aus. Das Fertighaus wird in einer Fertigungshalle in Einzelteilen produziert und erst zum Aufbau auf die Baustelle geliefert. Unnötige Verzögerungen oder Wetterprobleme, die bei der klassischen Variante entstehen können, gibt es mit einem Fertighaus also nicht.

Das Fertighaus – modernes Bauen

Besonders mit Blick auf die modernen Anforderungen an ein Wohnhaus sind Fertighäuser weit vorne. Eine energieeffiziente Bauweise wird bei den steigenden Kosten für Heizkosten immer wichtiger. Ein Fertighaus erfüllt dank seiner Fertigungsweise die zeitgemäßen Anforderungen an ein optimal gedämmtes Haus. Die Fertigung aus einer Hand hat aber noch weitere Vorteile. So sparen die Hausbauer einen Großteil der Personalkosten. Einen Architekten benötigt man bei einem Fertighaus nicht. Die Kosten für Bauarbeiter belaufen sich ebenfalls auf ein Minimum, da sich der Hausbau meist nur über wenige Tage erstreckt. Dabei müssen die Häuslebauer aber keinesfalls auf Individualität verzichten, da das Fertighaus individuell nach den Ansprüchen der Kunden gefertigt werden. Dieser Artikel führt diese und weitere Aspekte zum Thema Trends beim Hausbau ausführlich an.

Fertighäuser nicht nur als Wohnraum

Neben dem Fertighaus als Wohnraum gibt es noch andere Anwendungsgebiete, die prädestiniert für die Fertigbauweise sind. So bieten sie insbesondere für die Industrie große Möglichkeiten schnell und einfach an Lagerräume, Büros oder Fertigungshallen zu kommen. Diese Art der Gewerbeimmobilie findet man z.B. bei Hallenbüros, die indivduell und systematisch in bestehende Lager- oder Fertigungshallen integriert werden können.

https://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2014/04/Erste-Wohnung-1024x527.pnghttps://www.immo-makler-blog.de/wp-content/uploads/2014/04/Erste-Wohnung-300x300.pngSteffenAllgemeinWohnen und LebenSeit einigen Jahren setzt sich der Trend zu Fertighäusern immer mehr durch. Sie sind eine preiswerte, schnelle und vor allem individuelle Alternative zu klassischen Häusern. Ein klassischer Hausbau kann unter Umständen sehr lange dauern und den Bauherren häufig unnötig Geld kosten. In dem Prozess von der Findung eines passenden...Ein Blog über Immobilien, Wohnen und Umziehen