Barrierefreie Küchen für alle Lebenslagen

Der Kauf einer Küche kann nicht nur sehr kostspielig, sondern auch sehr nervenaufreibend sein. Nicht selten müssen diese schließlich genau auf die heimische Küche angepasst werden. Die fertigen Einbauküchen in den lokalen Möbelmärkten passen nur in wenige Wohnungen.

Auch barrierefreie Küchen können gut aussehen

Noch komplizierter wird es dann, wenn die eigene Küche außerdem auch auf die individuellen Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkungen angepasst werden müssen. Doch verschiedene Anbieter haben es sich zur Aufgabe gemacht, auf jene Bedürfnisse einzugehen und barrierefreie Küchen anzubieten.

Wie kann eine barrierefreie Küche aussehen?

Die Möglichkeiten bei barrierefreien Küchen sind ebenso groß wie die verschiedenen Bedürfnisse der potenziellen Kunden. Hier geht es nicht nur darum, beispielsweise Arbeitsflächen einfach nur tiefer zu positionieren, damit Rollstuhlfahrer besser an ihnen arbeiten können. Modernste Technik kann sogar dafür sorgen, dass Oberschränke per Knopfdruck auf eine angenehme und erreichbare Höhe abgesenkt werden können. So wird eine eigentlich unnutzbare Küche für Menschen mit Behinderungen endlich bequem und ohne Einschränkungen nutzbar.

Diese Küchen finden dann nicht nur in Privathaushalten ihren Platz. Auch Therapieküchen im ergotherapeutischen Arbeitsumfeld und Schul- und Lehrküchen im Rahmen der Inklusion oder ähnliches sind zufriedene Kunden der Hersteller besagter Küchen.

Leidiges Thema: Kostenfaktor

Selbstverständlich ist eine barrierefreie Küche teurer als beispielsweise das günstigste Modell aus einem bekannten schwedischen Möbelhaus. Kein Wunder, schließlich kann in solch einer Küche ordentlich Technik stecken, die den Benutzern den Alltag erheblich erleichtert. Dennoch sind solche Möbel oftmals günstiger als man es sich vorstellt. Oft übernehmen außerdem verschiedene Institutionen einen Teil oder sogar voll die entstehenden Kosten. Erfahrene Hersteller weisen deshalb natürlich für Kostenträger die behinderungsbedingten Mehraufwendungen aus und helfen bei eventuell notwendigen Anträgen, um ein barrierefreies Leben zu ermöglichen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.